DJ Ötzi ist immer noch ein Partystar

Er ist der geborene Entertainer. Wenn er auf die Bühne kommt, dann beginnt die Masse zu toben. DJ Ötzi macht aus jeden Konzert eine Party und aus jeder Party ein unvergessliches Erlebnis. Geboren wurde er in Tirol, wuchs bei Pflegeeltern und später bei den Großeltern auf und hat eigentlich Koch gelernt. Irgendwie fand er zur Musik und 1999 gelang ihm der Durchbruch mit seinem Superhit „Anton aus Tirol“. Der Song hielt sich 75 Wochen in den österreichischen Charts und 31 Wochen in den deutschen Charts. Hierzulande erwarb DJ Ötzi siebenmal Gold – und dies gleich mit seinem ersten Album. Diesen Erfolg toppte er dann im Jahre 2008, als sein Album „Hotel Engel“ ganze 26-mal Gold holte und 32 Wochen lang in den deutschen Charts war.

Hilfe für den FC Augsburg

Der Sänger und DJ mischt sich derzeit als Motivator beim deutschen Fußball ein. Er besuchte das Trainingslager des FC Augsburg und versprach den Kickern, dass er ein Privatkonzert geben werde, wenn diese mindestens den siebten Platz erreichten. Er werde eine Stunde lang Vollgas als Sänger geben und dazu noch als DJ auflegen, um den Erfolg gebührlich zu feiern. Zwar hatte der FC Augsburg einen guten Start in der Liga und die Mannschaft stand nach zwei Spielen auf dem sechsten Platz, doch das Risiko, tatsächlich auftreten zu müssen, ist recht gering.

Für den Unterhalter mit der charakteristischen Wollmütze wäre das nur ein weiterer Eintrag in seinem Tour-Kalender. Er tritt fast jede Woche auf Partys und Open-Air-Festivals auf. Zurzeit arbeitet er an seiner neuen Platte, zu der es allerdings noch keine konkreten Informationen gibt. Fans rechnen damit, dass sie entweder noch Ende 2018 oder Anfang nächsten Jahres in die Läden kommt. Insgesamt hat DJ Ötzi 16 Millionen Platten verkauft, was ihn zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger macht. Er hat mehrere Preise gewonnen, unter anderen mehrmals den Amadeus Austrian Music Award und den „smago! Award“.